Was ist Lösungsorientierung?

"Solutiontalk creates solutions."

Der lösungsorientierte Ansatz wurde zunächst als lösungsfokussierte Therapie in den frühen achtziger Jahren von Steve de Shazer, Insoo Kim Berg und Kollegen am Brief Familiy Therapy Center (Milwaukee, USA) entwickelt und fortlaufend modifiziert. Lösungsorientierung ist ein deutlich ressourcenorientiertes Handlungsmodell zur Gesprächsführung in verschiedensten Anwendungsfeldern. In Deutschland findet dieser Ansatz seit einigen Jahren immer mehr Verbreitung. Eine Grundannahme der Lösungsorientierung ist, dass eine eingehende Beschäftigung mit Struktur und Ursachen von Problemen für das Finden von Lösungen nicht notwendig ist.

Wir sind davon überzeugt, dass wir Menschen bei der Bewältigung von Problemen am besten dadurch helfen, dass wir den Aufmerksamkeitsfokus durch das Gespräch auf Ziele, Ausnahmen vom Problem und Stärken lenken. Wir analysieren weniger, wie und warum es zu den Problemen gekommen ist, sondern richten gemeinsam den Blick auf das, wohin es gehen soll.